German English

Stromversorgung

Für die Stromversorgung unserer Plazidus-Rennbahn kommen 2 regelbare Labornetzteile zum Einsatz, und zwar das SAKO SK-1730 SL3A, 0-30V, 0-3A, also pro Spur ein Labornetzteil. Das Anschlusskabel was dem Bausatz beigefügt ist, war uns persönlich etwas zu dünn und nur in den Farben rot und schwarz. Auch wollten wir das Anschlusskabel nicht anlöten sondern mit Flachstecker und Flachsteckhülsen anbringen. Wie schnell hat man mal eine „kalte Lötstelle“, dann geht das Suchen los. Deshalb verbauten wir Kabel in der Stärke 1,50 mm² in den Farben rot, gelb, schwarz, Flachstecker und Flachsteckhülsen. Die Kabel passen gerade noch in die Kabelschuhe (im Bausatz enthalten) und in die dafür vorgesehenen Kabelkanäle. Das Anschlusschema könnt ihr der folgenden Grafik entnehmen:

  • s_0
  • s_1
  • s_2
  • s_3


 
 

 

Toplisten

Slotrace Topliste SFR Topliste
Carrera-Toplist German Hits
WerbeGratis Topliste    

Letzter Gästebucheintrag

berytha beasley
Excellent article. Very interesting to read. I really love to read such a nice article.
Freitag, 20. Juli 2018
«  August 2018  »
KWMoDiMiDoFrSaSo
3112345
326789101112
3313141516171819
3420212223242526
352728293031